Claudia Juretzko-Schroll

Willkommen

auf der Homepage von Claudia Juretzko-Schroll

Hier gibt es Informationen über die Angebote meiner Praxis.

Außerdem erfahren Sie hier die Termine zu Kurs- und Seminarangeboten. 

   

   

   

Persönliche Arbeitsweise:

Ich habe ein großes Interesse daran, dem Wesen und den persönlichen Neigungen der Patienten Raum zu geben und verstehe mich vorrangig als Impulsgeberin und Begleiterin.

Meinen Fokus lege ich auf achtsames Erforschen von körperlichen, geistigen und seelischen Ressourcen. Sinn für Humor und Freude am spontanen kreativen Ausdruck kennzeichnen mich und meine Arbeit.

Weitere Wirkfaktoren meiner Arbeit sind die Praxis der Achtsamkeit und der Entschleunigung. 

Ich biete an: 

-  ganzheitliche Atemtherapie in Form von Einzel- und Gruppenarbeit

-  Ergotherapie mit Schwerpunkt Psychosomatik und Geriatrie als Einzelbehandlung

 

"Oh ja, ich hatte meine Augenblicke, und wenn ich noch mal von vorn anfangen könnte, würde ich dafür sorgen, dass ich noch mehr davon hätte. Wenn Sie`s genau wissen wollen: Ich würde versuchen, nichts anderes zu haben. Einfach nur Augenblicke, einen nach dem anderen, anstatt ein Leben lang immer nur auf die Zukunft zu warten". (Verfasserin:Nadine.Stair)

 

Für die Diagnostik und Behandlung wende ich u.a. folgende Methoden an:

Atemtherapie nach Herta Richter, Atemmassage nach L. Schmitt.

Meine „atemtherapeutischen Wurzeln“ werden ergänzt atemtherapeutische Inhalte nach Maria Höller- Zangenfeind, C. Veening.

Gestalttherapie, Gestaltungstherapie, Meditation und Achtsamkeitsschulung, Cranio-Sakraltherapie, synergetische Reflextherapie bereichern meine Arbeit..

Langjährige körper-psychotherapeutische Supervisionsfortbildungen bei Stefan Bischof vervollständigen mein Wissen.

Seit 2017  in Ausbildung in "transpersonaler Prozessarbeit" nach Richard Stiegler.